Q-Rage ist online

Q-rage: die neueste Ausgabe der Zeitung von „SoR-SmC“ ist online

Seit 2005 wird die Q-rage einmal im Jahr von 20 bis 25 Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren mit Unterstützung von JournalistInnen produziert. Sie kommen aus ganz Deutschland. Aus Bremen vermittelt Carla in ihrem Artikel "Frauen auf hoher See" welchen Herausforderungen sich Frauen nach ihrer Berufswahl stellen müssen. Weitere Artikel beschäftigen sich mit dem Tod von George Floyd, den Anschlägen von Halle und Hanau und Fragen nach der Solidarität der Gesellschaft.

Wenn ihr kein gedrucktes Exemplar der aktuellen Ausgabe der Zeitung in der Schule mehr ergattern konntet, so ist das gar kein Problem. Die Zeitung gibt es nämlich auch im Internet als kostenlosen PDF-Download: https://qrage.org

 

Zurück